Ilse Rampelt schrieb am 15. Okt. 2003 in der Siebenbürgischen Zeitung

 

Erntedankfeier und Hauptversammlung

am 28. September 2003


 

In diesem Jahr wurde das Erntedankfest der Kreisgruppe um eine Woche vorgezogen, da am eigentlichen Erntedankwochenende, der Verbandstag in Mannheim und anschließend die Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage in Speyer abgehalten werden. Im schön geschmückten Gemeindesaal der Friedenskirche in Mannheim begrüßte Hans Wester die zahlreichen Landsleute – unter ihnen den Vorsitzenden der Landesgruppe Baden-Württemberg, Alfred Mrass, mit Gattin, sowie den kürzlich in Ruhestand getretenen Dekan Hermann Schuller, der anschließend die besinnlichen Worte zum Erntedankfest sprach.

Ausgehend von Martin Bubers Erkenntnis: „Alles ist Begegnung“ und der großen Bedeutung des Dialogs für den Heidelberger Philosophen Hans-Georg Gadamer, sprach Pfarrer Schuller von den bereichernden Zusammentreffen der Siebenbürger Sachsen. Die bedrückendste Erfahrung sei, dass es einsame Menschen gäbe, die niemanden hätten, dem sie in die Augen sehen könnten, um sich bereichern zu lassen. Gemeinsam wurden die Lieder aus dem Gesangbuch „Lobe den Herrn“ und „Nun danket alle Gott“ gesungen, am Klavier von Pfarrer Michael Batzoni begleitet.

Anschließend folgte ein stimmungsvoller Gedichtvortrag von Roswitha Batzoni mit Klavierbegleitung von ihrem Ehegatten im Hintergrund. Auch Brigitte Mosberger las zwei Gedichte über den Herbst vor, die sehr gut ankamen. Nach Kaffee und Kuchen eröffnete Hans Wester die Hauptversammlung, die wie jedes Mal mit der Totenehrung begann. Vor dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden wurde die Wahl des Kreisvorstandes für die nächsten 4 Jahre erläutert. Hans Wester dankte den Vorstandskollegen, denen er gute Mitarbeit bescheinigte, sowie allen über 600 Mitgliedern der Kreisgruppe für ihre Spenden und ihr Mitmachen bei den verschiedenen Veranstaltungen. Besonders hob er den zweiten Tag der Begegnung mit der Gemeinde der Friedenskirche hervor sowie die 50-jährige Jubiläumsfeier mit Trachtenaufmarsch bei Blasmusik, als Rahmen für den offiziellen Teil der Feier, gefolgt von ebenso gelungenen kulturellen Darbietungen.

Als zweiter Tagesordnungspunkt folgte der Bericht der Kassiererin Christa Otters, die das Spendenaufkommen lobend erwähnte und vermerkte, dass alle Veranstaltungen kostendeckend waren. Im Bericht des Kassenprüfers erwähnte Dieter König, dass alle Quittungen und Einträge zwecks Steuererklärung auch vom Computer erfasst worden sind und für richtig befunden wurden. Zum vierten Tagesordnungspunkt - freie Aussprache - gab es zwar keine Wortmeldungen, doch vor der Entlastung des Vorstandes nahmen Hans Wester und Alfred Mrass noch Ehrungen vor. Den Vorstandsmitgliedern, die für die nächsten vier Jahre nicht mehr kandidierten, dankte Hans Wester für ihre langjährige Mitarbeit und überreichte ihnen ein kleines Präsent. Mit jeweils einer Urkunde dankte er besonders den Mitarbeitern am Buch, das zum 50-jährigen Jubiläum der Kreisgruppe herausgegeben wurde, Johann Lauer, Ilse und Hans Rampelt sowie der Frauenreferentin Roswitha Batzoni und der Kulturreferentin Brigitte Mosberger für vorbildliche Arbeit.

Anschließend stellte der Landesvorsitzende Alfred Mrass fest, dass man nun im engeren Kreis das 50-jährige Jubiläum der Kreisgruppe begehe und die besondere Tätigkeit dieser Kreisgruppe durch Ehrungen würdige. Das silberne Ehrenwappen wurde Jürgen Liess und Willi Markel verliehen, und das goldene Ehrenwappen erhielten Pfarrer Michael Batzoni, Dekan i.R. Hermann Schuller, Dieter May, Christa Otters und Hans-Holger Rampelt.

Alfred Mrass war es ein besonderes Anliegen, Hans und Anni Wester zu würdigen – als Dank für ihren langjährigen Beitrag zur Gestaltung siebenbürgischen Lebens und Brauchtums. Entsprechend dem satzungsgemäßen Verlauf folgte die Entlastung des Vorstands für 1999 – 2003 ohne Gegenstimmen. Nachdem Alfred Mrass als Wahlleiter und Frau Lauer sowie Herr Fallschessel als Wahlhelfer gewählt wurden, begann die Wahl des Vorstands für die nächsten vier Jahre. Der Wahlleiter erwähnte, dass es eine persönliche Absprache gab, wonach bestimmte Personen z.B. nach 2 Jahren aus dem Amt austreten können und durch andere ersetzt werden.

Als Vorsitzender der Kreisgruppe wurde Hans Wester vorgeschlagen, der die Kandidatur annahm und einstimmig gewählt wurde. Die Findungskommission schlug drei stellvertretende Vorsitzende vor: Hermann Schuller, Michael Batzoni und Hans-Holger Rampelt, die ebenfalls einstimmig gewählt wurden. In die Funktion des Kassenwarts wurde Christa Otters gewählt und als Schriftführer Dieter May. Die Referate wurden wie folgt belegt: Roswitha Batzoni für das Frauenreferat, Anni Wester: Referat für Trachten und Brauchtumspflege, Jürgen Liess für das Kulturreferat sowie Veranstaltung und Organisation, Susanne Weber für das Pressereferat und Johannes Batzoni für das Jugendreferat. Als Beisitzer wurden Johanna Heltmann, Erika Fallschessel und Michael Fogarascher gewählt. Die beiden Kassenprüfer Dieter König und Udo Brantsch wurden wieder gewählt; ebenso Hans Wester und Hans-Holger Rampelt als Delegierte für die Landeshauptversammlung, sowie Hermann Schuller und Michael Batzoni, als Ersatzdelegierte.

Abschließend dankte Hans Wester dem Wahlleiter und läutete die nächsten 50 Jahre der Kreisgruppe ein - mit einer Glocke, die zu dem Zweck von der Leiterin der Tanzgruppe Heilbronn, anlässlich der 50-jährigen Jubiläumsfeier im Mai überreicht wurde. Angekündigt wurden der Verbandstag am 3. und 4. Oktober in Mannheim; die Eröffnung der Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage am 4. Oktober in Speyer; der Vortrag „Die Entstehung Siebenbürgens / 850 Jahre Siebenbürger Sachsen - von der Einwanderung bis zur Gegenwart“ von Hans Wester am 18. Oktober, 15 Uhr im Hermann-Maas-Haus, Heidelberg-Kirchheim; der Martini- und Kathreinenball am 15. November in Mannheim-Neckarau; die Vorweihnachtsfeier am 7. Dezember; und die Frauennachmittage, die jeden dritten Montag im Monat, um 15:30 Uhr, im Saal der Friedenskirche in Mannheim stattfinden.
 

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de