Siebenbürgische Zeitung schrieb am 20.05.2009

 

Holzfleischessen in Dinkelsbühl

Hans Wester

Über vier Jahrzehnte hat der Vorstand (mit 10 Personen) der Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg das traditionelle Holzfleischessen, jeweils am Pfingstmontag, im Garten des Gasthauses „Roter Hahn“ in Dinkelsbühl organisiert.

Bundesvorstand und alle Landsleute, die am Heimattag der Siebenbürger Sachsen teilnahmen und sich am Montag in Dinkelsbühl befanden, kamen nach der Podiumsdiskussion in den Garten des Gasthauses „Roter Hahn“. Jedes Jahr waren es so um die 450 Besucher, die es in Kauf nahmen, in der langen Schlange zu stehen, bis sie eines der frisch gegrillten Steaks ergattern konnten. 

Einmal, als wieder Hunderte Leute auf ihr Steak warteten, fiel der durchgerostete Boden von einem der Grills mit glühender Kohle zu Boden. Auch dieses Mal warteten alle geduldig, bis wir unser Improvisierungstalent unter Beweis stellten und den Grill reparierten. Es war immer ein schöner Abschluss des Heimattages.
Als dann in den Neunziger Jahren ein neuer Wirt das Gasthaus übernahm, und außerdem an allen Ecken in Dinkelsbühl gegrillt wurde, war Schluss mit diesem überaus beliebten Grillfest.


 

Am Tisch: Dr. Wolfgang Bonfert / Deutschland, Käthe Paulini / Kanada

Dr. Fritz Frank / Österreich, Michael H. Bokesch / U.S.A., stehend Hans Wester

 

Ein ganz besonderes Erlebnis, das zu erwähnen lohnt, war am Heimattag 1988, als die Bundesvorsitzenden der vier Siebenbürger Landsmannschaften, soweit mir bekannt das einzige Mal alle vier gemeinsam, anwesend waren.

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen 2009

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de