die Siebenbürgische Zeitung schrieb

 

„Vortrag zu Schloss Horneck"
 

Am Samstag, dem 16. März fand im Hermann-Maaß-Haus in Heidelberg-Kirchheim ein interessanter Vortrag mit dem Titel „Schloss Horneck in Gundelsheim, die Sachsenburg am Neckar“ statt. Der Referent, Dipl.-Ing. Berndt Schütz, Vorsitzender des Hilfsvereins Johannes Honterus, kennt wie kein anderer die Belange und Ziele des Vereins.

Über die frühe Geschichte der Burg Horneck erfuhren wir folgendes: Nachdem der Deutsche Orden 1410 die Schlacht bei Tannenberg verloren hatte, verlegten die Deutschmeister ihren ständigen Residenzsitz nach Burg Horneck. Damit war die Burg Horneck, neben der Marienburg und Riga, der dritte Hauptsitz des Ordens.

Im Jahre 1805 gelangte Schloss Horneck in den Besitz des Königreichs Württemberg und wurde als Kaserne genutzt. Später kam die Anlage in private Hände und diente u. a. als Spital, Sanatorium, Naturheilanstalt und Bierbrauerei. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss zu einer Lungenheilstätte umgebaut.

1960 erwarb der Hilfsverein „Johannes Honterus“ e. V., das Schloss und nutzt es bis heute als Heimathaus Siebenbürgen. Schloss Horneck beherbergt neben dem vom Hilfsverein der Siebenbürger Sachsen „Johannes Honterus“ getragenen siebenbürgisch-sächsischen Alten- und Pflegeheim auch das Siebenbürgen-Institut mit Bibliothek und Archiv sowie das Siebenbürgische Museum, mit einer Ausstellungsfläche von rund 600 Quadratmetern.

Die gesamte Anlage ist gelegentlich zur Besichtigung geöffnet, im barocken Festsaal mit barocker Stuckdecke und Deckengemälden finden kulturelle Veranstaltungen statt, zu denen auch die Senioren des Altenheims eingeladen werden. Im Hauptgebäude des Schlosses wird eine umfangreiche Gemäldesammlung mit siebenbürgischen Motiven präsentiert.

Gundelsheim am Neckar ist dank des Honterusvereins zum wichtigsten Kulturzentrum der Siebenbürger Sachsen in Deutschland geworden.

Ein herzlicher Dank gilt Herrn Berndt Schütz für seinen anregenden, kurzweiligen und gut dokumentierten Vortrag.

von Hans-Holger Rampelt

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de