die Siebenbürgische Zeitung schrieb

 

„Lebendige Brauchtumspflege"
 

Die 60-Jahrfeier der Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg am 9. Juni war ein großer Erfolg für die Kreisgruppe. Viele Gäste überbrachten ihre Glückwünsche und bewunderten die lebendige Brauchtumspflege in der Kreisgruppe.

Vorstände und Kreisgruppe pflegen Kultur und Brauchtum, um sie der jungen Generation sowie auch den Hiesigen nahezubringen. Dies gelingt durch zahlreiche Veranstaltungen in Mannheim und im gesamten Rhein- Neckar-Raum, so unser Ehrenvorsitzender Johann Wester in seinem Rückblick auf die vergangenen 60 Jahre an der Jubiläumsfeier.

Gründer und erster Vorsitzender Gustav Adolf Schwab hat mit vielen Veranstaltungen rund ums Brauchtum 38 Jahre lang den Landsleuten die Aussiedelung und die Integration in die neue Gesellschaft und die evangelische Kirche Deutschlands erleichtert.

Ehrenvorsitzender Johann Wester hat seit 1979 der Kreisgruppe ein neues und öffentliches Gesicht gegeben und durch herausragende kulturelle Veranstaltungen unsere Volksgruppe in der Metropolregion und darüber hinaus bekannt gemacht. Dazu zählt auch die stattgefundene einmalige Schürzenausstellung, die Anni Wester initiiert und zusammen mit Johann Wester erfolgreich durchgeführt hat.

Es wäre schön, wenn man diese Schürzenausstellung einem noch größeren Publikum zeigen könnte – evtl. beim Heimattag in Dinkelsbühl.

von Hans Rampelt

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de