die Siebenbürgische Zeitung schrieb

 

Sechs Jahrzehnte Kontinuität und Zusammenhalt.

Gedenken an Gustav Adolf Schwab
 

Gustav Adolf Schwab (08.09.1907-19.08.1984) war im Jahre 1953 der Motor für die Gründung der ersten eigenständigen Gruppe in Baden-Württemberg, der Kreisgruppe Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg und Begründer der Beständigkeit in der Führung der Kreisgruppe. Nur 3 KG-Vorsitzende sollten ihm bis heute folgen.


Von links: Hans Wester, Ute Welker geb. Schwab, Ernst Welker, Hans Rampelt


Für Gustav Adolf Schwab war sein Amt nicht Pflicht, sondern Liebe für die Arbeit in der Landsmannschaft und für das Sachsentum. Sein Bestreben war die politischen, rechtlichen und sozialen Belange unser Landsleute wahrzunehmen, deren Integration zu erleichtern und gleichzeitig das kulturelle und religiöse Erbe zu bewahren.

Durch seine zahlreichen Veranstaltungen verstand er es, die Glut der Heimatliebe in der Gemeinschaft, die ihn an ihre Spitze aufgestellt hatte, zu entfachen.

Heute jährt sich sein Todestag zum 30. Mal. Seine Kreisgruppe wird ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.

von Hans Rampelt

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de