die Siebenbürgische Zeitung schrieb

 

Erntedankfest und Mitgliederversammlung

 

Bei schönem Herbstwetter folgten viele Mitglieder der Kreisgruppe der Einladung des Vorstandes, am 1. Oktober in den Gemeindesaal der Friedenskirche Mannheim zu kommen. Die fleißigen Mitglieder des Vorstandes, teilweise mit ihren Familienangehörigen, hatten den Saal schön geschmückt und herbstlich dekoriert, sodass eine passende Atmosphäre gleich zu Beginn entstehen konnte. Der Vorsitzende Hans Holger Rampelt begrüßte die Anwesenden und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass doch so viele Mitglieder anwesend waren, obwohl das Wetter auch für einen Ausflug in die Natur gepasst hätte. Mit dem Erntedankfest begann Pfr. i. R. Hans Ehrlich den Gottesdienst und nutzte in seiner Ansprache die bekannten Lieder aus dem evangelischen Gesangbuch, die uns aus Siebenbürgen bekannt waren. Gemeinsam sang der Großteil der Anwesenden die Lieder, über die Pfarrer Ehrlich die Texte vorher erläutert hatte, da sie Bezug zur Ernte hatten. Anschließend trat der Chor auf, sang einige sächsische Lieder, gefolgt in Personalunion als Tanzgruppe in siebenbürgischer Tracht. Es waren gut einstudierte Tänze verschiedener Art und Rhythmen, geleitet wie üblich von Susanne Weber. Bei Kaffee  und Kuchen, gebacken von Frauen der Kreisgruppe, sowie allerhand Getränken nahm der Nachmittag seinen Lauf.

Ein Teil der Tanzgruppe und Herr Pfarrer i.R. Hans Ehrlich

Foto: Hans-Holger Rampelt

Nun folgte die Mitgliederversammlung, zu der der Vorsitzende einen Rückblick auf die Zeit seit der vorigen Versammlung vortrug. Da aber im Laufe des Jahres einige Mitglieder gestorben waren, verlas er die Namen derer, die nicht mehr unter uns sein konnten. Wie sich zeigte, ist auch in unserer Kreisgruppe die Anzahl der Mitglieder zurückgegangen, wie in allen ähnlichen Vereinen. Als weitere Information folgte der Rechenschaftsbericht, zu dem die Kassiererin Heidrun Konnerth die entsprechenden Zahlen bekannt gab. Der Rechnungsprüfer Martin Untch bestätigte die ordnungsgemäße Buchführung. Mit einem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen beendete Hans Holger Rampelt seine Rede.

Nach getaner Arbeit gab es noch ein gemütliches Beisammensein bei Schmalzbrot mit roter Zwiebel, Wein, Säfte und Wasser. Kuchen war auch noch reichlich vorhanden, sodass allgemeine Zufriedenheit herrschte. Das Aufräumen funktionierte auch wieder, wie immer.                                                                                               

Ortwin Götz
 

 


Seite drucken

Berichte

Veranstaltungen

Seitenanfang

© Copyright: Kreisgruppe Mannheim-Heidelberg, 
  Internet: mailto:webmaster@siebenbuerger-ma-hd.de